Französische Medizin-Cloud legte Patientendaten offen

Das französiche Unternehmen Nextmotion, spezialisiert auf Softwareanwendungen und Datenspeicherungen im Bereich der plastischen Chirurgie, hat offenbar Patientendaten auf einer ungesicherten und unverschlüsselten Datenbank gespeichert. Dabei sind laut VPNmentor, dem entdeckenden Unternehmen, Informationen zu Patienten mit personenbezogenen Daten wie Namen, Adressen, ärztlichen Angaben zu den chirurgischen Eingriffen mitsamt Bildern der Körperregionen zugänglich gewesen. Ebenso waren Angaben …