Knatsch zwischen Berlin und Microsoft

Foto: Tadas Sar auf unsplash.com
Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit (BlnBDI) ist schon dafür bekannt, in der Geschichte der BRD das höchste Bußgeld wegen Verstoßes gegen die DSGVO verhängt zu haben. Jetzt hat sich Maja Smoltczyk auch noch mit Microsoft angelegt. Wie das Nachrichtenportal von T-Online am Samstag berichtete, hatte die Behörde vor dem Einsatz von Skype, Teams und Zoom …

Homeoffice – Microsoft reagiert darauf

Foto: Tadas Sar auf unsplash.com
Durch den Corona-Virus ist die Zahl der Arbeitnehmer mit Homeoffice stark gestiegen. Dieser Anstieg hat direkten Einfluß auf die Netze und deren Auslastung. Aber auch die Branchenriesen, wie Microsoft, reagieren auf diese Veränderung und passen einige ihrer Dienste aus dem Office-365-Programm auf die gestiegene Zahl an Usern im Homeoffice an. Durch die Anpassung sollen die …

Sicherheitsanbieter Avast verkauft Daten über Unternehmenstochter an Dritte

scienITec GDPR Manager
Wie ZDnet berichtet, hat Avast über seine Tochterfirma Jumpshot Daten von Kunden (Nutzern der Software) als Analytics-Dienste verkauft. Demnach sind Unternehmenn, wie Google, Yelp, Microsoft oder Pepsi als "Abnehmer" von Analytics-Daten genannt worden. Avast hat auf Anfrage geäußert, dass keine Namen, Email-Adressen oder Kontaktdaten weitergegeben wurden, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen könnten. Es wird …

Der Bundesdatenschutzbeauftragte beim 36. Chaos Communication Congress

scienITec GDPR Manager
Der Bundesdatenschutzbeauftragte, Ulrich Kelber, hat beim 36. Chaos Communication Congress in Leipzig für die Datensparsamkeit geworben. Insgesamt sieht Kelber "Vertrauen" als den Rohstoff des 21. Jahrhunderts und nicht die Daten von Nutzern. Dabei nimmt er die staatlichen Einrichtungen ins Kreuzfeuer, da oftmals aufgrund von Gesetzen und Verordnungen eine Vielzahl an Daten erhoben werden. In den …