Schönes Spiel! – 525.000 EUR Bußgeld für den niederländischen Tennisbund

Die niederländische Datenschutzaufsichtsbehörde AP (Autoriteit Persoonsgegevens) teilte unlängst mit, dass sie gegen den königlich niederländischen Tennisbund (KNLTB) ein Bußgeld in Höhe von 525.000 Euro verhängt hat. Bereits zu Beginn des Jahres 2018 kündigte der Tennisbund in Newslettern und auf ihrer Website an, um Sponsoren individuelle Mitgliedschaftsdaten zur Verfügung zu stellen, damit die Mitglieder sich "Tennis- …

Schwedische Datenaufsichtsbehörde geht gegen Gesichtserkennungssoftware vor

Die schwedische Datenschutzbehörde DPA hat eine Schule mit einem Bußgeld belegt (ca. 20.000 Euro). In einem Pilotversuch in einer Klasse mit 22 Schülern wurde die Anwesenheit mittels einer Gesichtserkennungssoftware festgestellt. Im Tenor ihrer Entscheidung hält die DPA dieses Verfahren zur Gesichtserkennung für eine Sammlung von sensiblen biometrischen Daten der Schüler. Daraus folgt, dass eine Datenschutzfolgenabschätzung …

Zweites Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz

Nach dem Beschluß des Bundestags und des Bundesrates unterzeichnete Bundespräsident Walter Steinmeier das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz (2. DSAnpUG-EU). Nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt (BGBl.) ist das Gesetz zum 26. November 2019 Inkraft getreten. Im Art. 12 sind die Änderungen enthalten, die das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) betreffen. Dabei sticht insbesondere hervor, dass die Pflicht zur Benennung …