DSK nimmt Stellung zur COVID-19-Pandemie

Die Datenschutzkonferenz (DSK) veröffentlichte am 3.4.2020 eine Entschließung zu den Datenschutz-Grundsätzen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. Dabei unterstreicht die DSK, "dass es im Sinne der Stabilität von Staat und Gesellschaft unverzichtbar ist, dass Freiheitsrechte, wie das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, nur so weit und so lange eingeschränkt werden dürfen, wie es zwingend erforderlich und angemessen …

ITIL 4 und SDM 2.0 „verschränkt“

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder („DSK“) empfiehlt seit November 2019 die Anwendung des Standard-Datenschutzmodells in der Version 2.0 („SDM-V2“), um eine Verarbeitungstätigkeit konform mit der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) zu gestalten, zu betreiben und prüfbar zu machen. Unter anderem konkretisiert das Standard-Datenschutzmodell (SDM 2.0) die normativen Anforderungen der DSGVO in Form …

+++ Standard-Datenschutzmodell (SDM) Version 2 veröffentlicht +++

Die DSK hat in Ihrer Sitzung vom 5.-7.11.2019 das SDM in der nun vorliegenden Version 2 verabschiedet. Die Änderungen gegenüber der Version 1.1 sind einerseits eine textliche Überarbeitung und Gliederung der Kapitel: Kapitel A: Beschreibung des SDMKapitel B: Anforderungen an die DS-GVOKapitel C: Systematisierung der Anforderungen der DS-GVO durch die GewährleistungszieleKapitel D: Praktische UmsetzungKapitel E: …

Französische Aufsichtsbehörde CNIL erlässt Whitelist zur Datenschutzfolgenabschätzung

Die deutschen Aufsichtsbehörden konnten sich noch nicht auf eine Whitelist betreffend der Datenschutzfolgenabschätzung (Art. 35 DS-GVO) einigen. Demgegenüber sind unsere Nachbarn in Belgien, Österreich, Spanien und Polen diesbezüglich bereits tätig geworden und haben entsprechende Whitelists ausgearbeitet und verabschiedet.  Nun hat auch die französische Aufsichtsbehörde CNIL ihrerseits eine Whitelist mit 12 Verarbeitungen vorgelegt, für die es …