Knatsch zwischen Berlin und Microsoft

Foto: Tadas Sar auf unsplash.com
Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit (BlnBDI) ist schon dafür bekannt, in der Geschichte der BRD das höchste Bußgeld wegen Verstoßes gegen die DSGVO verhängt zu haben. Jetzt hat sich Maja Smoltczyk auch noch mit Microsoft angelegt. Wie das Nachrichtenportal von T-Online am Samstag berichtete, hatte die Behörde vor dem Einsatz von Skype, Teams und Zoom …

Aus aktuellem Anlass: Bußgeldzumessung bei Datenschutzverstößen in Deutschland

Die Datenschutzkonferenz (DSK) der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder haben mit Datum vom 14.10.2019 ein Konzept zur Bußgeldzumessung bei Datenschutzverstößen veröffentlicht (https://www.datenschutzkonferenz-online.de/media/ah/20191016_bußgeldkonzept.pdf). Dabei verweist man auf den Umstand, dass ein Bußgeld die Wirksamkeit von Maßnahmen sicherstellen, aber auch die Verhältnismäßigkeit und die Abschreckung darstellen soll. Die DSK möchte eine einheitliche Bemessung von Bußgeldern …